Freiwillige Feuerwehr Oberbiberg

Digitalfunk

Als eine der ersten Feuerwehren erhielt die Freiwillige Feuerwehr Oberbiberg neue Digitalfunkgeräte. Nach einer intensiven Schulung durch unseren Kreisbrandmeister Andreas Englberger werden die neuen Geräte in den nächsten Wochen in Betrieb genommen. Aufgrund der Tatsache dass Objektfunkanlagen sowie die ILS Oberland erst in den nächsten Jahren auf Digitalfunk umgestellt werden können müssen die alten Geräte im 2 Meter – 4 Meter Band weiter in Betrieb bleiben.
An dieser Stelle auch ein herzliches "Vergelts Gott" an unseren ehrenamtlichen Kreisbrandmeister, welcher die Koordination der Digitalfunkausbildung aller Kreisfeuerwehren inne hat. Der zeitliche, - sowie Arbeitsaufwand ist immens.

Bild
X Bild
X i