Freiwillige Feuerwehr Oberbiberg

Frühdefibrillator

Obwohl meist vermeidbar, ist der plötzliche Herztod mit mehr als 130.000 Betroffenen die häufigste Todesursache der Bundesrepublik außerhalb von Kliniken. Der Tod wird durch Herzrasen (Kammerflimmern) verursacht, was zu einem sofortigen Herz-Kreislauf-Stillstand führt. Der häufig vermeidbare Tod so vieler Mitbürger ist eine der größten gesellschaftspolitischen Herausforderungen unserer Zeit.

Nach einem plötzlichen Herzversagen beginnen bereits nach fünf Minuten die ersten irreparablen Hirnschäden. Zum schadensfreien Überleben bleibt nur ein Zeitfenster von drei bis fünf Minuten. Die Hilfsfrist des Rettungsdienstes beginnt in der Regel nach drei bis fünf Minuten. Die Hilfe innerhalb dieses Zeitfensters ist also weder von Notärzten noch von Rettungsassistenten machbar. Deshalb ist die Breitenausbildung der Bevölkerung, zur Überbrückung des therapiefreien Intervall, die einzige Lösung des Problems.


Was ist ein AED?

- Ein AED-Gerät (Automatisierter Externer Defibrillator) ist ein leichtes, handliches batterie- oder akkubetriebenes Gerät zur Defibrillation.
- Die Anbringung der Elektroden ist genau beschrieben.
- Der Herzrhythmus wird automatisch analysiert.
- Es gibt genau und detailliert vor, was der Bediener zu tun hat.
- Bei lebensgefährlichem Herzrasen, fordert es zur Defibrillation per Tastendruck auf.
- Es gibt alle notwenigen Sicherheits-Hinweise.

Bild

Defibrillator am Gerätehaus Oberbiberg

Bild

Bild